Sie befinden sich hier:

Länderübergreifender Widerstand gegen die Eifel-Autobahn A 1


Der BUND und Bürgerinitiativen aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz rufen zu Einwendungen gegen den Planfeststellungsabschnitt Blankenheim-Lommersdorf auf. Eingaben bei der Bezirksregierung Köln sind noch bis zum 18.12.2012 möglich. 

Mehr...

Jahreshauptversammlung 2013

26. April 2013 in Dreis

Schriftlich und fristgerecht eingeladen kamen viele Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in das Hotel Vulkanstuben in Dreis-Brück. Die Versammlung war beschlussfähig und konnte die Entlastung des alten Vorstandes beschließen und die Neuwahl des neuen Vorstandes durchführen. Im Laufe des Abends fand ein reger und interessanter Informations- und Meinungsaustausch statt.

Norbert Leinung, Vorsitzender der Kreisgruppe, berichtete über die Aktivitäten des BUND im Kreis Vulkaneifel im Laufe des Jahres. Diese bestanden hauptsächlich in Stellungnahmen zu verschiedenen Projekten im Kreis und in einer engen Zusammenarbeit mit anderen anerkannten Naturschutzverbänden mit dem Ziel, die übertriebene und unverhältnismäßige Erweiterung von Abbauflächen für Lava, Basalt und Kalk zu verhindern und die Berge der Eifel zu retten. Nach dem anschließenden Kassenbericht wurde die Entlastung des alten Vorstandes beschlossen. Die bisherige Kassiererin Hildegard Otten, legte ihr Amt aus Altersgründen nieder.

Es folgte die Wahl des neuen Vorstandes. Der neue Vorstand sieht so aus:

Vorsitzender:      Norbert Leinung

Stellvertreter:     Thea Merkelbach

Kassenführerin:  Susanne Feyerabend

Beisitzer(in):       Anne Lönnendonker-Schäfer

                           Dieter Gaber.

__________________________________________


Lasst der Eifel ihre Berge

 

Rohstoffgewinnung zerstört die Landschaft für immer,

sichert die Arbeitsplätze aber nur kurzfristig.

Pressemitteilung vom 31.10.2010

Der Landkreis Vulkaneifel ist in weiten Teilen geprägt durch vulkanische Tätigkeit. Die Folge ist, dass fast alle Hügel und Kuppen vulkanischen Ursprungs sind und aus Lava oder Basalt bestehen. Wenige Hügel bestehen aus Kalk- oder Dolomitgestein und erleiden das gleiche Schicksal, nämlich...

mehr


Machen Sie mit! Fordern Sie von Edeka Lebensmittel ohne Gentechnik!

Wenn Edeka seine Eigenmarken auf "ohne Gentechnik" umstellt und entsprechend auf seine Lieferanten einwirkt, geraten alle anderen Supermarktketten in Zugzwang. Deshalb: Fordern Sie die Edeka- Geschäftsführer in Ihrer Region auf, die Edeka-Eigenmarken umzustellen und mit dem Label "ohne Gentechnik" zu kennzeichnen. Mehr ...




Ihre Spende hilft.

Suche

Metanavigation: